Der Zeitungstreff

Ausgewählte Schülerarbeiten:

Einbruchsgefahr im Winter steigt!

Wie jedes Jahr in der dunklen Jahreszeit nimmt die Zahl der Einbrüche in Wohnungen und Häuser stark zu. Es wird jetzt schon früh dunkel, dies ist für Einbrecher eine Einladung. Eine Studie hat herausgefunden, dass jede vierte Minute eine Person irgendwo einbricht und nur 80% der Fälle in Deutschland gelöst werden. Viele Leute sollten jetzt mehr darauf achten ihre Tür richtig zu zuschließen, die Fenster zu zumachen und ihre Wertstücke sicher zu verstauen. Was können sie denn noch machen?

Sie können an vielen Ecken etwas upgraden. Es gibt sehr gut Kameras die nicht mal so teuer sind oder Sicherungen für die Fenster. Einer der besten Möglichkeiten ist ein Bewegungsmelder, dieser leuchtet wenn sich jemand bewegt. Licht mögen Einbrecher gar nicht, deshalb könnten sie auch das Licht an einem Fenster anmachen und das Rollo halb oben lassen. Die Einbrecher sehen Licht in der Wohnung und denken, dass jemand zu Hause ist und brechen nicht ein.Wenn ein Einbrecher trotzdem mal ins Haus reinkommt bringt es am meisten ihre Wertsachen in einem Safe zu verstauen, der sehr stabil ist oder wenn sie keinen Safe haben verstecken sie ihre Wertsachen gut, dies ist aber nicht der beste Weg.

Man hat herausgefunden, dass Wohnungsbesitzer mit einem Hund am wenigsten von einem Einbruch betroffen sind.

(Nils Glaubitt, Klasse 8a)


Pretty Little Liars: Wer ist "A"?

Recklinghausen. Die Serie "Pretty Little Liars" oder auch "PLL" ist eine US-amerikanische Jugendserie. Die Serie umfasst 5 Staffeln mit 107 Folgen, jede Folge ist ca. 42min. lang. "Pretty Little Liars" gibt es schon seit 2010.

Zu sehen sind in der erfolgreichen Serie Lucy Hale, Sasha Pieterse, Troian Bellisario, Shay Mitchell und Ashley Benson. Worum geht es bei Pretty Little Liar überhaupt? : Die Serie erzählt die Geschichte der vier Freundinnen Hanna Marin, Aria Montgomery, Spencer Hastings und Emily Fields, welche in Rosewood, einem Vorort von Philadelphia, leben und deren Leben sich nach dem spurlosen Verschwinden ihrer Freundin Alison DiLaurentis vollkommen und drastisch verändert. Die Geschichte beginnt mit der Rückkehr Aria Montgomerys, welche zusammen mit ihrer Familie ein Jahr in Island gelebt hat und nun zurück nach Rosewood kommt. Zur selben Zeit erhalten Aria und ihre Freundinnen plötzlich mysteriöse Nachrichten und Drohungen von einer unbekannten Person namens „A“. Die Handlung der Serie besteht in den Anstrengungen der vier Freundinnen, hinter die Identität von „A“ zu kommen und dabei das Verschwinden ihrer Freundin Alison aufzuklären. Die Serie macht einfach süchtig, weil die Tatsache, dass man nicht weiß, wer "A" ist, einen nicht aufhören lässt, "Pretty Little Liars" zu schausen, da man hinter das Geheimnis kommen möchte, wer "A" ist. Selber bin ich auf die Serie gestoßen, als ich im Fernsehen den Trailer von "Pretty Little Liar" gesehen habe. Also kann ich nur jedem raten, "PLL" zu schauen.

(Franka Burks, Klasse 8a)


Facebook - Fluch oder Segen?

Jeder fünfte Mensch auf der Welt verwendet ein soziales Netzwerk. 2014 soll es sogar jeder vierte sein. Im Dezember 2011 waren es 845 Millionen aktive Nutzer. Schnell kommt man durch PC, Laptop, Smartphone oder Tablet PC ins Internet und so auch zu Facebook.

Es stellt sich jedoch die Frage, ob die Nutzung von Facebook ein Fluch oder ein Segen ist. Dies ist eine sehr umstrittene Frage, da es Vor-und-Nachteile gibt. Facebook ermöglicht es alte Bekanntschaften ausfündig zu machen oder sogar neue Bekanntschaften zu machen. Außerdem sind auf Facebook diverse Spiele und Angebote zu finden. So ist man immer auf dem neusten Stand der Dinge. Die Suchtgefahr dabei ist jedoch erheblich hoch. Viele Internetuser sind oft ohne Facebook schon ‚Handysüchtig‘ und durch die Nutzung von Facebook, kann diese Sucht in einzelnen Fällen gesteigert werden. In manchen Fällen geht die Sucht so weit, dass Familie und Freunde vernachlässigt werden. Ein weiter Nachteil ist, dass häufig zu private Daten, Informationen, Bilder oder sonstiges preisgegeben werden. Es gibt auf Facebook außerdem so genannte ‚fake Profile‘, das bedeutet, dass ein falsches Profil mit falscher Identität erstellt wird. Ein solches ‚fake Profil‘ kann unter Umständen zu Missbrauch und Mobbing führen.

Fazit: Facebook ist ein Segen, wenn der Nutzer sich über die Gefahren im Klaren ist und wenn sich der Nutzer vorher gut überlegt hat, welche Daten, Informationen, Fotos etc. er von sich preisgeben möchte.

(Hannah Freitag, Klasse 8a)


Bethel - ein selbstbestimmtes Leben

Bethel ist eine Einrichtung für Menschen, die mit einer Behinderung leben müssen. Ihnen wird geholfen, mit ihrer Behinderung zu leben und ein selbst bestimmtes Leben zu führen.

Gesund oder krank, behindert oder nicht – in Bethel leben, lernen und arbeiten alle zusammen. Seit 140 Jahren setzten sich die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel für alle ein, die auf Hilfe, Unterstützung oder Assistenz angewiesen sind. Alle, die in der Einrichtungen wohnen, arbeiten und lernen oder die durch Bethel gefördert werden, sollen ihr Leben annehmen, ihren Weg finden und sich mit ihren besonderen Gaben entfalten können. Zu dem Thema Behinderungen habe ich Jan-Hendrik B. (18) befragt, da er selbst unter einer Hörbehinderung leidet, doch er lebt nicht in Bethel.

"Jan-Hendrik, wodurch hast du eine Hörschwäche?"

Jan-Hendrik: "Ich bin gesund geboren, doch als ich zweieinhalb Jahre alt war, bin an den Masern erkrankt. Nachdem ich wieder gesund war, wurden meine Ohren immer schlechter, bis ich irgendwann nur noch 60% hören konnte. Im Jahr 1999 bekam ich dann mein erstes Hörgerät."

"Hörgeschädigte Menschen benutzen, um sich zu verständigen, eine Zeichensprache. Kannst du das auch, und wenn ja, wann hast du das gelernt und war das schwierig zu lernen?"

"Ja, ich kann die Gebärdensprache auch. Ich habe das in der Grundschule gelernt. Ich war bzw. bin auf einer Schule für Kinder und Jugendliche mit Hörschäden, und da habe ich die Zeichensprache gelernt. Und am Anfang war es ein wenig kompliziert, das zu lernen, doch wenn man das jeden Tag macht, wird man immer besser, und jetzt  muss ich gar nicht mehr darüber nachdenken."

"Hast du manchmal Schwierigkeiten, etwas zu verstehen?"

Jan-Hendrik: "Ja, wenn viele Menschen in einem Raum sind und durcheinander reden, dann kann ich nichts verstehen. Aber meistens kann ich alles sehr gut verstehen, weil ich jetzt seit zwei Jahren ein CI haben."

"Was ist denn ein CI?"

"CI ist nur die Abkürzung für Cochlear Implantat. Also ein CI ist ein Implantat, das hinters Ohr gesetzt wird, und daran ist ein kleiner Schlauch, der in die Innenohrschnecke eingesetzt wird, weil meine Sinneshärchen im Ohr bei mir nicht mehr funktionieren."

"Und warum wolltest du ein CI haben?"

Jan-Hendrik: "Die meisten Leute, die ich kenne und die auch eine Hörschwäche haben, haben auch eins, und dadurch ist ihr Gehör besser geworden. Und ich wollte auch, dass ich besser hören kann, deshalb habe ich mich für ein Cochlear Implantat entschieden."

Das war mein Interview mit Jan-Hendrik B. (18). Auch als Hörgeschädigter kann man alle Sachen machen, die auch die Leute machen, die hören können.

(Franka Burks, Klasse 8a)


G8 muss abgeschafft werden

Momentan sorgt das Schulsystem G8 für viel Aufregung bei Schülern und Abiturienten. Der neue und schwierige Schulstoff, der viel zu früh im Unterricht drankommt, sorgt vor allem bei den Abiturienten für Schwierigkeiten, was das Lernen angeht. Auch schon jetzt in den 7 bis 8er Klassen macht sich G8  durch viele Nichtversetzungen bemerkbar.

Eigentlich war das verkürtzte Schulsystem G8 dafür gedacht, dass die Schüler nach der Schule schneller arbeiten gehen können, und so die Wirtschaft des Landes auf Vordermann bringen können. Doch das tut den Schülern nicht gut, da sie viel mehr als voher lernen müssen und kaum noch Freizeit für andere Dinge wie zum Beispiel ihre Hobbys oder ihre Freunde und Familie haben. Wir finden, dass G8 durch das vorherige Schulsystem G9 ersetzt werden sollte, da G8 nur für zuviel Schulstress und schlechte Noten sorgt. Dazu machen viele Schüler nach der Schule mindestens ein halbes bis ein Jahr Pause, bevor die anfangen zu Arbeiten oder zu studieren,was bedeutet, dass die Schüler zur gleichen Zeit mit dem Arbeiten anfangen, als wenn sie ein Jahr länger zur Schule gehen würden. Also bringt G8 keine Vorteile mit sich. Das einzige was es mit sich bringt sind schlechtere Schulnoten und mehr Schulstress und weniger Freizeit. Wir hoffen, dass dieser Kommentar dazu beiträgt, dass wieder das alte und auch von den meisten Schülern bevorzugte Schulsystem G9 eingeführt wird, weil G9 einfach das "entspanntere" Schulsystem ist und vielleicht macht das Lernen dann auch wieder Spaß...

(Hendrik Böhmer und Tolunay Genc, Klasse 8a)


Kinobesuch im Film "Kill the Boss 2"

Recklinghausen. Ab heute, 27.11.2014, kann man in den deutschen Kinosälen den Comedyfilm ,,Kill the Boss 2“ sehen. Sean Anders setzt einen lustigen Film mit Starbesetztung wie Jennifer Aniston, Jason Bateman, Jason Sudeikis, Charlie Day,Chris Pine und Christoph Waltz in Szene.

108 Minuten baut der zweite Film unterhaltsam auf dem ersten auf. Die drei Hauptprotagonisten wollen in der Zweitverfilmung einen großen Geschäftsmann entführen und für ihn von seinem Vater Lösegeld zur Freilassung fordern.

Dabei werden die drei in Schwierigkeiten verwickelt.
Normale menschliche Fehler sorgen dafür, dass man sich mit den Hauptfiguren identifizieren kann. Denkfehler der Figuren machen den Film lustig und frischen ihn auf. Ein Paar Szenen sind etwas langweilig , werden aber an anderer Stelle durch gute Witze ausgeglichen.

Wir finden den Film lustig und empfehlen ihn weiter. Man muss übrigens nicht den ersten Teil der von Sean Anders produzierten Reihe gesehen haben, denn dieser Film ist in sich stimmig und erzählt seine eigene gelungene Story zu den drei Männern, die ihre eigenen Bosse werden wollen. Mit der Vorstellung und der Produzierung ihres erfundenen und vorgestellten „Showerbuddy“ schöpfen die drei neue Hoffnung , zu einer großen Firma zu werden und zu „Bossen“ aufzusteigen. Ob ihnen das gelingt? Seht selbst!

(Noah Buhmann und Carl Bianco, Klasse 8a)


App für Strategie-Neulinge

"Clash of Clans" ist ein relativ einfaches Strategiespiel im Comiclook. Zu kaufen ist es im App-Store. Zuerst ist das Spiel kostenlos doch sogenannte In-Appkäufe sind sehr verlockend,da sie das Spielgeschehen beschleunigen.Die Beträge reichen von 4.49€ bis zu 89.99€.

Anspruchsvoll ist das Spiel jedoch nicht, es erfordert nur Geduld oder genug Geld. Die Aufgaben in "Clash of Clans" sind überschaubar.Man baut Gebäude,baut diese aus und greift an um Ressourcen zu erlangen ,mit denen man die Gebäude ausbauen kann.Wen man angreift,kann man sich nicht aussuchen.Man greift einen anderen Spieler der auf dem ungefähr gleichen Level wie man selbst ist an. Im Endeffekt ist "Clash of Clans ein einfaches, simples Spiel für Jung und Alt.

(Ferris Quill, Klasse 8a)


Serienkritik: "GOSSIP GIRL"

Die Serie ,,gossip girl" ist eine US-amerikanische Jugendserie, die zwischen dem 19. September 2007 und dem 17.Dezember 2012 in den USA zu sehen war und kurze Zeit später auch in Deutschland veröffentlicht wurde. Zahlreiche Stars, die mittlerweile Größen in Hollywood sind, spielten in der Serie mit: Leighton Meester, Blake Livley, Ed Westwick, Chace Crowford, Kelly Rutherford...

In der Serie, die sechs Staffeln umfasst, geht es um die Jugend und das Leben von jungen, reichen Menschen auf der Upper East Side. Vor Allem die Liebschaften und Freundschaften, bzw. Feindschaf ten der Hauptdarstel ler best immen den Handlungsverlauf. Entscheidende Szenen werden immer wieder durch die anonyme, New Yorker Bloggerin gossip girl bestimmt. Erst in der letzten Episode der letzten Staffel erfahren die gossip girl-Liebhaber, wer gossip girl wirklich ist. Ich selbst bin auf die Serie aufmerksam geworden, da meine Freundin davon geschwärmt hat. Schnell war ich auch davon infiziert. Obwohl die Serie seit 2012 abgedreht ist, gibt es immer noch einen Hype um diese Serie, da sie an Aktualität nicht verliert. Gerade weil gossip girl durch die Aufmachung ein völlig anderes Weltbild vermittelt, kann der Zuschauer gut darin abtauchen. Man sollte keine Episode verpassen, denn es passiert zu viel um den Zusammenhang danach zu verstehen. Dadurch wird der Suchtfaktor garantiert.

(Luise Warda, Klasse 8a)


The Avengers 2: Age of Ultron

Die Geschichte geht weiter

Am 30. April ist es endlich soweit! Das Prequel von dem Mega Blockbuster Marvel´s The Avengers läuft in den Kinos der USA an. Mit Superstars wie: Robert Downey Jr. als Iron Man, Scarlett Johansson als Black Widow, Chris Evans wieder in seiner Rolle als Sternenkämpfer Captain America, Mark Ruffalo als der unglaubliche Hulk, Chris Hemsworth als Donnergott Thor und Jeremy Renner als Bogenschütze Hawkeye. Beim Genre des Filmes, befinden wir uns in der Richtung Action, Abenteuer und Sci-Fi. Regie bei diesem Film führte Joss Whedon. Der Film wurde außerdem in den USA produziert.

(Isabelle Blum, Klasse 8a)


Leukämie

Was ist Leukämie eigentlich?

Leukämie ist eine bestimmte Form von Krebs. Es gibt viele verschiedene Arten von Leukämie, jedoch findet man bei allen Erkrankten eine unkontrollierte Erhöhung von weißen Blutkörperchen auf. Das Wort Leukämie bezeichnet nicht nur eine einzelne Krankheit, sondern es ist so was wie ein Sammelbegriff für Erkrankungen des Blutbildenden Systems. Leukämie wird durch eine Mutation (Veränderung) des Erbguts ausgelöst. Dadurch wird die Produktion der Blutkörperchen gestört. Bei Leukämie sind in den meisten Fällen die weißen Blutkörperchen betroffen. Die Blutkörperchen vermehren sich unkontrolliert, reifen dabei aber nicht vollständig aus. Dadurch ist es ihnen dann nicht mehr möglich ihre Aufgaben im Abwehrsystem vollständig auszuführen. Durch diese Überproduktion im Knochenmark, kann die Produktion von gesunden Blutzellen stark  zurückgehen. Die Leukämiezellen können auch äußerst schnell in das Blut geschwemmt werden. Hätte man vor ein paar Jahrzehnten Leukämie gehabt, wäre das wohl das Todesurteil gewesen. Heutzutage ist es jedoch ziemlich gut behandelbar.

(Isabelle Blum, Klasse 8a)


88-jähriger zündet sich vor Angst an

Am Montag den 08.12.2014 übergoss sich ein 88-jähriger aus Weeze im Gärten mit Benzin.

Der 88-jährige Mann hatte beschlossen, bald in eine Pflegeeinrichtung einzuziehen, welche zwei Straßen von seinem Zuhause entfernt liegt. Doch am Montag gegen 12.50 Uhr übergoss sich der, aus Italien stammende Mann mit einem Benzin - Gemisch und zündete sich im Garten seines Hauses an, da er offenbar nicht mit dem Umzug ins Altersheim zurecht gekommen ist. Obwohl Notarzt und Helfer schon in kurzer Zeit kamen, konnte der ältere Mann nicht gerettet werden. Sofort wurden die Flammen von Feuerwehrleuten mit einer Einsatzjacke und mit einer Löschdecke erstickt.

(Seren Kilic und Melisa Özgün, Klasse 8a)


Der Zeitungstreff 2013

Unsere Schüler/innen lernen die Tageszeitung kennen

Alle drei achten Klassen des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums nehmen in diesem Jahr am Zeitungsprojekt des Medienhauses Bauer teil. Die Zeitung bietet den Schulen eine intensive Kooperation an mit dem Ziel, Schüler/innen an das Medium Zeitung heranzuführen und sie zum Lesen einer Tageszeitung zu ermuntern. Dazu liefert der Bauer-Verlag sechs Wochen lang täglich die Recklinghäuser Zeitung in Klassenstärke an die Schulen, bietet Schreibworkshops an und ermöglicht es, eigene Artikel zu schreiben, die entweder in der Zeitung oder auf einer extra eingereichteten Seite des Zeitungstreffs im Internet veröffentlicht werden. Der zuständige Redakteur, Herr Alexander Spieß, hat uns bereits in der Schule besucht und den Schüler/innen Mut gemacht, sich als Redakteure zu betätigen und über alles zu schreiben, was sie interessiert. In dieser Rubrik sollen Artikel und Fotos gesammelt werden, die den Weg in die Zeitungsredaktion geschafft haben.

 

Freiherr-Schülerinnen waren die Schnellsten

In diesem Jahr waren Anna Beumer, Anika Klever, Sophia Neuhaus und Michelle Gburek aus der Klasse 8b die schnellsten Schreiber aus dem ganzen Kreis und haben den ersten Artikel im diesjährigen Projekt veröffentlicht.

Hier gehts zu den Artikeln der Schülerinnen und Schüler:

 

_______________

_______________

LERNBERATUNG

Ab sofort findet wieder eine offene LERNBERATUNG im Lerncoaching-Raum A200 statt. Alle Schülerinnen und Schüler, die eine konkrete Hilfestellung für das Erreichen schulischer Ziele wünschen, können jeden Dienstag in der 6. Std. und jeden Mittwoch in der 3. Std. kommen.

_______________

_______________

Charity-shoppen mit Schulengel.de

Unsere Schule ist ab sofort registriert unter: Förderverein Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Recklinghausen!

Eine genaue Anleitung, wie das Mitmachen geht, findet sich hier:

https://www.schulengel.de/sogehts

Charity-shoppen mit Schulengel.de

_______________