Archiv 2012

Hier finden Sie die archivierten Artikel aus dem Jahr 2012.


02.07.2012

Großer Erfolg des Abiturgottesdienstes

Die Kollekte des diesjährigen Abiturgottesdienstes zugunsten des ambulanten Kinderhospizdienstes in Recklinghausen betrug 1131,60 €.

Allen einen herzlichen Dank!

01.07.2012

Von Clownfischen, Olympischen Spielen und ausgestorbenen Berufen

Präsentation der Experten-Vorträge 2012

Die Expertinnen und Experten 2012 mit ihren Mentorinnen (mehr Bilder in der Fotogalerie)

Ein halbes Jahr arbeiteten Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 zu Spezialthemen, recherchierten, verfassten Expertenarbeiten und veranschaulichten ihre Ergebnisse in Präsentationen.

Am Mittwoch, den 27.6.2012 war es dann soweit - der Tag der Präsentation ihrer Expertenarbeiten vor großem Publikum in unserer Aula war gekommen!
Mit ein bisschen Lampenfieber, aber großer Souveränität betraten unsere ExpertInnen die Bühne und präsentierten z.B. Themen wie "Woher kommt der Strom?" oder "Recyclen kann jeder!" Interessiert folgte das Publikum auch den Ausführungen zu "Pferden", "Kannibalen" und "Polizei" sowie dem "Besonderen Leben eines Zwillings". Alle Schüler gaben den Zuhörern sowohl einen allgemeinen Überblick als auch einen tieferen Einblick in ihre Spezialthemen. Den Abschluss bildete ein farbenfroher und informativer Beitrag zu "Kolibris".
Ergänzt wurde das Programm durch musikalische und tänzerische Einlagen: Joshua Pilath am Klavier sowie Julia Engel, Christina und Hannah Pietz mit ihrer Tanzgruppe sorgten für Abwechslung und Unterhaltung!
Am Ende der rundum gelungenen Veranstaltung erhielt jede Expertin und jeder Experte eine Urkunde aus den Händen ihrer Mentorinnen sowie einen Buchpreis, gestiftet vom Förderverein, der sich auch um das leibliche Wohl der Besucher gekümmert hat.

Wir danken allen Beteiligten für ihre Unterstützung und sind stolz auf unsere ExpertInnen, die großartige Präsentationen gezeigt haben!

Das "Expertenteam 2012": Bissing, Reimöller-Rooch, Püthe

Mehr zum Expertenprojekt hier!

28.06.2012

Niederländischkurse der EF in Dordrecht

Unsere Zeit am Stedelijk Dalton Lyceum als zweiter Teil unseres jährlichen Niederländischaustausches

Montagmorgen, der 14. Mai 2012: Wir Schüler vom FvS machten uns auf den Weg zu unseren niederländischen Austauschpartnern nach Dordrecht. Die Begrüßung viel sehr herzlich aus, da die Niederländer bereits in Deutschland gewesen sind. Der Empfang wurde gestaltet durch ein Schauspieltrio, das mit unserer Hilfe kleine improvisierte Theaterstücke präsentierte. Wir Zuschauer durften Textbeiträge hereinrufen, wie sie z.B. typisch für Daily-Soaps sind. Die Schauspieler bauten diese dann in ihre Szenen ein. Durch kleine Verständnisprobleme zwischen Niederländern und Deutschen führten Sätze wie „Du hast mich mit ihr betrogen“ zu einer überraschenden Wendung des Schauspiels, sorgten aber auch für die lustigsten Momente.
Alte, wunderschöne Gebäude, viele Grachten und Sehenswürdigkeiten, vor denen als kleine Aufgabe Schnappschüsse gemacht wurden, welche sich später als schöne Erinnerungsfotos herausstellten, erkundeten wir während der Stadtführung. Dordrecht ist übrigens eine Insel, und das „Drei-Flüsse-Eck“ im Norden ist der meist befahrene Wasserweg der Niederlande. Man kann die Stadt wirklich nur als wunderschön bezeichnen, viele von uns wären am liebsten direkt in eine der vielen Altbauwohnungen der Innenstadt gezogen, der bezaubernden Aussicht wegen.
Rotterdam erreichten wir am nächsten Morgen mit dem 'Wasserbus', der von Station zu Station fährt, nur eben auf dem Wasser. Praktisch ist dies auch noch: Mit dem Zug wären wir fast doppelt so lang unterwegs gewesen. Die Kubus-Woningen, das Denkmal des Erasmus und den Rest von Rotterdam entdeckten wir auf eine zwar etwas andere, aber sehr erfrischende Variante, nämlich mit dem Fahrrad. Dieses ist ja sowieso typisch für die Niederlande, es macht dort aber auch sehr viel mehr Spaß das Rad zu nehmen, die Fahrradwege sind überall wunderbar ausgestattet. Etwas Zeit zum Shoppen war auch dabei. Da alles in großen Gruppen unternommen wurde, entwickelte sich Kontakt zu fast allen Beteiligten, und es herrschte schnell ein gemeinschaftliches Gefühl.
Einen niederländischen Schulalltag erlebten wir im am nächsten, unserem letzten Tag. Das Stedelijk Dalton Lyceum, die Schule unserer Austauschpartner, erinnert sehr an eine amerikanische High-School. Man konnte trotz anderer Sprache dem Unterricht in Fächern wie Economics, dem niederländischen Unterricht über die Wirtschaft, gut folgen.
Dann ging es auch schon wieder zurück nach Deutschland. Die Verabschiedung erfolgte durch das Lied „Wir sind das Ruhrgebiet“, welches wir bereits beim Besuch der Niederländer in Deutschland zum Besten gaben. Am Ende bleibt nur noch zu sagen, dass die drei Tage vergangen sind wie im Flug und der Austausch nächstes Jahr unbedingt wiederholt werden sollte.
 

_______________

Info-Abend für interessierte Eltern zum Schuljahr 2018/19

Informationen rund um unsere Schule zum nächsten  Schuljahr für die neuen 5er-Klassen bieten wir (ergänzend zum Tag der offenen Tür) am 30.11.2017 um 19.00 Uhr in der Aula.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Anmeldungen für das kommende Schuljahr können vom 19.2. bis 22.2.2018 vorgenommen werden.

_______________

_______________

_______________

LERNBERATUNG

Ab sofort findet wieder eine offene LERNBERATUNG im Lerncoaching-Raum A200 statt. Alle Schülerinnen und Schüler, die eine konkrete Hilfestellung für das Erreichen schulischer Ziele wünschen, können jeden Dienstag in der 6. Std. und jeden Mittwoch in der 3. Std. kommen.

_______________

Vertretungsplan als App

Ab sofort gibt es den Vertretungsplan auch mobil für Android, iPhone und iPad über die App "DSB mobile".

Die Zugangsdaten gibt es im Sekretatriat unserer Schule.

_______________

Charity-shoppen mit Schulengel.de

Unsere Schule ist ab sofort registriert unter: Förderverein Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Recklinghausen!

Eine genaue Anleitung, wie das Mitmachen geht, findet sich hier:

https://www.schulengel.de/sogehts

Charity-shoppen mit Schulengel.de