Elternsprechtag 5.Mai 2014

Einladungsschreiben

Elternabend Kl. 5-7 "Neue Medien und Cyber-Mobbing"

Einladungsschreiben

24.11.2012

Cyber-Mobbing - (k)ein Thema bei uns???

Aufklärung ist Prävention

Am 22.11. 2012 fand um 19.30 in der Aula ein Info-Abend zum Thema "Cybermobbing" statt. Vorwiegend richtete er sich an Eltern der Klassen 7-9.

Externe Experten sprachen über die Chancen, den Nutzen und vor allem die Risiken des Web 2.0, Smartphones u.ä. und verwiesen auf rechtliche Zusammenhänge.

Dabei wurde deutlich: 

Cyber-Mobbing, digitale Demenz, Computer-Sucht  u.ä. sind Begriffe und Phänomene, mit denen wir im Alltag verstärkt zu tun haben. Ein Zusammenhang mit Lernschwierigkeiten, schulischen Defiziten und Aggressionen gegen sich selbst und andere wird immer häufiger gesehen. Prävention kann nur gelingen, wenn sich Schüler, Eltern und Lehrer intensiv mit den (nicht immer angenehmen!) Themen auseinandersetzen und einerseits informiert werden über aktuelle Entwicklungen, andererseits aber auch bestärkt werden, ggf. einzugreifen und zu wissen, welche Rechtsmittel u. -hilfen Ihnen zur Verfügung stehen.

Dieser Informationsabend war der Beginn verschiedener Maßnahmen und Workshops mit den Schülern der einzelnen Klassen, die sich in den nächsten Wochen und Monaten fortsetzen werden.

>> mehr Informationen

19.12.2012

Lichterfest am Westerholter Weg

FvS und Rappelkiste - an St.Martin kommt man sich näher

Am 07.11.2012 feierte der Kindergarten Rappelkiste am Westerholter Weg sein jährliches Lichterfest. Zur Unterstützung boten Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a vom FvS ihre "stimmliche" Hilfe an. Nach zwei Generalproben in der KiTa war das Fest dann für Groß und Klein ein voller Erfolg. Abgerundet wurde der Abend anschließend mit Bratwurst, Glühwein (ohne Alkohol!), Martinsbrezeln und leckerem Kakao.
 

11.11.2012

Wir packen es an!

Frisches Weiß für graue Wände

Das war einmal...

Mit großem Engagement, Pinseln und Farbrollen ausgestattet, rückten nach dem Unterricht die Eltern aus der Klasse 7c an und gestalteten den Klassenraum ihrer Kinder neu.

Wo früher angegraute Wände und Schmierereien prangten, erstrahlt jetzt ein frisches Weiß und ein grün-graues Flammenmuster im Raum A200. Es sieht toll aus!

Unser Dank gilt allen fleißigen Helfern, die in ihrer Freizeit Folien ausgelegt, Wände gestrichen und für die leckere Versorgung der Helfer gesorgt haben!

St. Bissing (KL 7c)

04.11.2012

Stufenfahrten 2012

Der erste Bericht von den Stufenfahrten 2012 ist online (hier klicken)!

02.10.2012

Austausch mit Polen

Jugend im Dialog

Anfang Juni waren 12 Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums zu Gast bei der polnischen Partnerschule in Sosnowiec/ Schlesien, nun erfolgte der Gegenbesuch. Zusammen mit den Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen EF und Q1 erkundeten die Jugendlichen aus Polen, die bei den Familien ihrer Austauschpartner untergebracht waren, Recklinghausen und Umgebung, unternahmen Exkursionen nach Herne, Essen und Münster und gestalteten ein gemeinsames Projekt zur Jugendkultur. Das Austauschprogramm mit den Partnern aus Sosnowiec soll 2013 fortgesetzt werden. 

25.09.2012

50 Jahre Abitur

Die Klasse O IA von 1962

Auch nach 50 Jahren ist der Kontakt noch da!

Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Klasse O IA freuten sich, dass sie sich am 22. September 2012 anlässlich ihres 50jährigen Abiturs am FvS treffen konnten. Sie erinnerten sich an Höhepunkte ihrer Schullaufbahn und stellten fest: "Es hat sich vieles verändert, aber man fühlt sich immer noch wohl!"

Nach einem ausgiebigen Rundgang durch die Schule tauschten die ehemaligen "FvS-ler" alte und neue Erlebnisse bei einem gemeinsamen Mittagessen aus. Sie haben sich fest vorgenommen: "Solch ein Treffen müssen wir wiederholen!"

14.09.2012

Erfolgreiche Absolventen des Cambridge-Zertifikatskurses PET

Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Frau Püthe:

Tim Auf der Straße, Johanna Georg, Simon Gruber, Lukas Heußner, Max Metzemacher, Anna-Lena Spiekermann, Eliza Trapp (fehlt auf dem Bild), Felix Wende, Michelle Zmuda.

Immer wieder montags in geraden Kalenderwochen trafen sich in der 8. und 9. Unterrichtsstunde neun Schülerinnen und Schüler, um freiwillig ihre Englischkenntnisse zu erweitern. Sie trainierten Reading, Listening, Writing und Speaking, die Kompetenzbereiche, die bei der Prüfung zum Cambridge PET-Zertifikat überprüft werden.
Die Gruppe nahm es auch ohne Widerspruch auf sich, am Feiertag (!), 07.06., in die Schule zu kommen, um die Prüfungen abzulegen.
So viel Engagement muss belohnt werden. Alle haben es geschafft, fünf sogar mit Auszeichnung!
 

14.09.2012

Fahrradtraining gibt Sicherheit

Fünftklässler üben für einen sicheren Schulweg

Am Dienstag, den 04.09.2012 fand für die neuen 5er-Klassen des FvS ein Verkehrsicherheitstraining statt.

Dabei wurden zunächst die Fahrräder der Schülerinnen und Schüler auf Verkehrs- und Betriebssicherheit überprüft und die Kinder wurden nochmals auf Helmpflicht und angemessene Kleidung hingewiesen.
Es ging aber auch darum, wichtige Fahrtechniken einzuüben, die die Kinder im alltäglichen Straßenverkehr beherrschen müssen.

Beim abschließenden Turnier konnte dann jeder sein Fahrkönnen testen.

Unterstützung bei der Organisation boten Helfer und Helferinnen aus der EF/Sek.II.

05.07.2012

Exkursion zur Wewelsburg im Rahmen des Geschichtsunterrichts der Klasse 9c im Mai 2012

Die rechtsterroristische Mordserie, welche in den vergangenen Monaten aufgedeckt wurde, zeigt, dass die von Adorno 1966 aufgestellte Forderung, „daß Auschwitz nicht noch einmal sei“, nichts an Aktualität verloren hat. Diesem Erziehungsziel folgend, fand im Rahmen des Geschichtsunterrichts der Klasse 9c am 2. und 3. Mai eine Exkursion zur Wewelsburg statt. Die Wewelsburg in Ostwestfalen, welche von 1934 bis 1945 als ideologisches und politisches Zentrum der SS fungierte, wird heute als Erinnerungs- und Gedenkstätte genutzt. Während der Exkursion hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, sich diesen historischen Ort mit Hilfe von Erkundungsaufträgen relativ eigenständig zu erschließen. Thematisch wurde dabei der Multidimensionalität der Wewelsburg Rechnung getragen, so dass die Wewelsburg als Ort der Täter, Ort der Opfer (KZ Niederhagen) und Ort der Zeugen (Dorf Wewelsburg) untersucht wurde. Darüber hinaus konnte auch der Umgang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit vor Ort analysiert werden. Festzuhalten bleibt, dass diese Exkursion von den SchülerInnen als sinnstiftende und abwechslungsreiche Veranstaltung bewertet wurde, wobei insbesondere der Aspekt der Authentizität im Sinne eines direkten Erlebens von Geschichte betont wurde. Diese Exkursion erfüllt somit einen wichtigen Beitrag - sowohl bezüglich der historisch-politischen Bildung, als auch der Prävention von Rechtsextremismus.

02.07.2012

Großer Erfolg des Abiturgottesdienstes

Die Kollekte des diesjährigen Abiturgottesdienstes zugunsten des ambulanten Kinderhospizdienstes in Recklinghausen betrug 1131,60 €.

Allen einen herzlichen Dank!

01.07.2012

Von Clownfischen, Olympischen Spielen und ausgestorbenen Berufen

Präsentation der Experten-Vorträge 2012

Die Expertinnen und Experten 2012 mit ihren Mentorinnen (mehr Bilder in der Fotogalerie)

Ein halbes Jahr arbeiteten Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 zu Spezialthemen, recherchierten, verfassten Expertenarbeiten und veranschaulichten ihre Ergebnisse in Präsentationen.

Am Mittwoch, den 27.6.2012 war es dann soweit - der Tag der Präsentation ihrer Expertenarbeiten vor großem Publikum in unserer Aula war gekommen!
Mit ein bisschen Lampenfieber, aber großer Souveränität betraten unsere ExpertInnen die Bühne und präsentierten z.B. Themen wie "Woher kommt der Strom?" oder "Recyclen kann jeder!" Interessiert folgte das Publikum auch den Ausführungen zu "Pferden", "Kannibalen" und "Polizei" sowie dem "Besonderen Leben eines Zwillings". Alle Schüler gaben den Zuhörern sowohl einen allgemeinen Überblick als auch einen tieferen Einblick in ihre Spezialthemen. Den Abschluss bildete ein farbenfroher und informativer Beitrag zu "Kolibris".
Ergänzt wurde das Programm durch musikalische und tänzerische Einlagen: Joshua Pilath am Klavier sowie Julia Engel, Christina und Hannah Pietz mit ihrer Tanzgruppe sorgten für Abwechslung und Unterhaltung!
Am Ende der rundum gelungenen Veranstaltung erhielt jede Expertin und jeder Experte eine Urkunde aus den Händen ihrer Mentorinnen sowie einen Buchpreis, gestiftet vom Förderverein, der sich auch um das leibliche Wohl der Besucher gekümmert hat.

Wir danken allen Beteiligten für ihre Unterstützung und sind stolz auf unsere ExpertInnen, die großartige Präsentationen gezeigt haben!

Das "Expertenteam 2012": Bissing, Reimöller-Rooch, Püthe

Mehr zum Expertenprojekt hier!

28.06.2012

Niederländischkurse der EF in Dordrecht

Unsere Zeit am Stedelijk Dalton Lyceum als zweiter Teil unseres jährlichen Niederländischaustausches

Montagmorgen, der 14. Mai 2012: Wir Schüler vom FvS machten uns auf den Weg zu unseren niederländischen Austauschpartnern nach Dordrecht. Die Begrüßung viel sehr herzlich aus, da die Niederländer bereits in Deutschland gewesen sind. Der Empfang wurde gestaltet durch ein Schauspieltrio, das mit unserer Hilfe kleine improvisierte Theaterstücke präsentierte. Wir Zuschauer durften Textbeiträge hereinrufen, wie sie z.B. typisch für Daily-Soaps sind. Die Schauspieler bauten diese dann in ihre Szenen ein. Durch kleine Verständnisprobleme zwischen Niederländern und Deutschen führten Sätze wie „Du hast mich mit ihr betrogen“ zu einer überraschenden Wendung des Schauspiels, sorgten aber auch für die lustigsten Momente.
Alte, wunderschöne Gebäude, viele Grachten und Sehenswürdigkeiten, vor denen als kleine Aufgabe Schnappschüsse gemacht wurden, welche sich später als schöne Erinnerungsfotos herausstellten, erkundeten wir während der Stadtführung. Dordrecht ist übrigens eine Insel, und das „Drei-Flüsse-Eck“ im Norden ist der meist befahrene Wasserweg der Niederlande. Man kann die Stadt wirklich nur als wunderschön bezeichnen, viele von uns wären am liebsten direkt in eine der vielen Altbauwohnungen der Innenstadt gezogen, der bezaubernden Aussicht wegen.
Rotterdam erreichten wir am nächsten Morgen mit dem 'Wasserbus', der von Station zu Station fährt, nur eben auf dem Wasser. Praktisch ist dies auch noch: Mit dem Zug wären wir fast doppelt so lang unterwegs gewesen. Die Kubus-Woningen, das Denkmal des Erasmus und den Rest von Rotterdam entdeckten wir auf eine zwar etwas andere, aber sehr erfrischende Variante, nämlich mit dem Fahrrad. Dieses ist ja sowieso typisch für die Niederlande, es macht dort aber auch sehr viel mehr Spaß das Rad zu nehmen, die Fahrradwege sind überall wunderbar ausgestattet. Etwas Zeit zum Shoppen war auch dabei. Da alles in großen Gruppen unternommen wurde, entwickelte sich Kontakt zu fast allen Beteiligten, und es herrschte schnell ein gemeinschaftliches Gefühl.
Einen niederländischen Schulalltag erlebten wir im am nächsten, unserem letzten Tag. Das Stedelijk Dalton Lyceum, die Schule unserer Austauschpartner, erinnert sehr an eine amerikanische High-School. Man konnte trotz anderer Sprache dem Unterricht in Fächern wie Economics, dem niederländischen Unterricht über die Wirtschaft, gut folgen.
Dann ging es auch schon wieder zurück nach Deutschland. Die Verabschiedung erfolgte durch das Lied „Wir sind das Ruhrgebiet“, welches wir bereits beim Besuch der Niederländer in Deutschland zum Besten gaben. Am Ende bleibt nur noch zu sagen, dass die drei Tage vergangen sind wie im Flug und der Austausch nächstes Jahr unbedingt wiederholt werden sollte.
 

26.06.2012

Wandern in der Haard

Schüler, Eltern und Lehrer machen sich gemeinsam auf den Weg

Ganz anders als Schule....

>>mehr...

Am 17.6.2012 traf sich eine Gruppe von 12 Personen, bestehend aus Schülern, Eltern und Lehrern am Parkplatz nahe dem Maritimo in Oer-Erkenschwick.

Zuerst ging es zu den Resten der Scheinzeche, dann über kleine, enge Pfade rund um den Farnberg zum Feuerwachturm - mit herrlicher Sicht über die Haard und das Ruhrgebiet. Anschließend führten Naturwege durch den fast menschenleeren Wald, vorbei an der Informationstafel zu den Hügelgräbern aus der Broncezeit. Nach zweieinhalb Stunden war die Schulwanderung beendet. Die einhellige Meinung der Teilnehmer: "Das müssen wir unbedingt wiederholen!" 


Das Datum für den nächsten gemeinsamen Spaziergang steht auch schon fest: Am 9.9.2012 um 14.00 Uhr soll es noch etwas tiefer hinein in die Haard zur Gernequelle gehen, je nach Wetterlage. (Nähere Informationen erfolgen zeitnah...)
 

14.06.2012

Lesung mit Christine Sommer und Martin Brambach

Schauspieler lesen im Rahmen der Lateinamerika-Woche

Mehr Bilder von der Lesung mit Christine Sommer und Martin Brambach in unserer Galerie.

„Lateinamerika zu Wort kommen lassen“ war das Motto der Lesung im Rahmen der Lateinamerika-Woche, die gemeinsam von verschiedenen Schulen aus Recklinghausen getragen wurde. Bei der Lesung gaben Christine Sommer und Martin Brambach Menschen aus Nicaragua, Guatemala, Chile und Brasilien ihre Stimmen. Gespannt folgten knapp 200 Teilnehmer der EF am Freiherr und Gäste der WBG den Lebenserfahrungen aus Lateinamerika, die Christine Sommer und Martin Brambach in Form der Lyrik von Gioconda Belli, der Rede von Alvaro Ramazzini zur Preisverleihung des Friedenspreises, Interviews von brasilianischen Jugendlichen und anderen Texten auf die Bühne unseres Gymnasiums brachten.
Eindringlich und eindrucksvoll wurden lateinamerikanische Schicksale so greifbar für die Schülerinnen und Schüler gemacht.

Wir danken allen Beteiligten. - S. Bissing (für die FK Deutsch)

05.06.2012

LOS MASIS

31.05.2012

Lateinamerika zu Wort kommen lassen...

31.05.2012

Vamos - Gemeinsam Unterwegs

30.05.2012

Theateraufführung im Juni 2012
"Die Räuberinnen"

Die Theater-AG des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums präsentierte am 1. u.2. Juni 2012 die Früchte ihrer diesjährigen Arbeit. Sie spielte in diesem Jahr “Die Räuberinnen“, eine aktualisierte Fassung des Klassikers von Friedrich Schiller. Der Inhalt: Sieben junge Frauen haben sich in einer alten Fabrikhalle eine WG am Rande der Gesellschaft eingerichtet und denken über Mittel und Wege nach, die Gesellschaft, die sie als einengend und selbstgefällig empfinden, zum Positiven zu verändern. Sie wandern auf einem schmalen Grad zwischen Mut und Verzweiflung, Pazifismus und Radikalität, Geld und Ideologie, Neid und Geschwisterliebe. Jede der jungen Frauen um Charlotte Moor, der charismatischen Anführerin der Bande, pflegt dabei ihr persönliches Heldentum, und es stellt sich zunehmend heraus, dass die verschiedenen Ansichten nicht miteinander harmonisieren. So geraten sie in eine immer ausweglosere Lage… Ein spannendes Stück, aktuelle Themen, engagierte Schülerinnen und Schüler und ein begeistertes Publikum spiegelten den Erfolg der Theater-AG, die seit nunmehr 10 Jahren besteht und unter der Leitung von Frau KleinAltstedde bei beiden Aufführungen zu Höchstform auflief. Weiter so!!!

29.05.2012

Latschlatsch...

18.05.2012

Ausgezeichnete EntdeckerInnen!

SchülerInnen der Klasse 7c erhalten eine Auszeichnung für ihre Teilnahme am Wettbewerb „Chemie entdecken“

Untersuchung von Superabsorber aus Windeln

Es ging um Superabsorber, das Saugmaterial aus Windeln, und Fragen wie „Wie viel Wasser nimmt der Absorber auf?“ oder „Lässt er sich trocknen und wiederverwenden?“
Besonders genau geforscht haben die ChemikerInnen aus der Klasse 7c von Frau Böhm. Für ihre detaillierten Versuchsprotokolle erhalten sie eine Auszeichnung durch das Kölner Modell, dem Veranstalter dieses Chemiewettbewerbs, die unseren SchülerInnen im Juni überreicht werden wird.
Von der Feierstunde in Köln werden wir natürlich berichten.

Zunächst aber: Herzlichen Glückwunsch an unsere herausragenden ChemikerInnen aus der 7c!

Für die Fachschaft Chemie – I. Böhm und S. Bissing
 

18.05.2012

(Nicht nur) für Bücherwürmer und Leseratten

Als erstes Gymnasium im Kreis schließt das Freiherr einen Kooperationsvertrag mit der Stadtbücherei Recklinghausen

Bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags (weitere Bilder in der Fotogalerie)

Am Dienstag, 15.5.2012 hatten die beiden Fachkonferenzvorsitzenden Deutsch, Frau Wessmann und Frau Bissing, SchülerInnen und KollegInnen zur Feierstunde in die Mensa geladen.
Nach einer Vorstellung der Kooperationsziele durch Herrn Gohrke vom FB Kultur und Weiterbildung, stellte Herr Dammeier von der Stadtbücherei die Kooperationsvereinbarungen vor. Dazu zählen insbesondere

- Büchereiführungen zum Kennenlernen einfacher Suchmöglichkeiten (in Kl. 5) und der Online-Recherche (in Jg. EF) sowie
- Medienkisten, die die Bücherei gezielt für Klassen und Kurse zusammenstellt, sodass Google- und Wikipedia-Ergebnisse fundiert bzw. ergänzt werden können
- Veranstaltungen rund um Literatur u.a.m.

Mit der Unterzeichung des Kooperationsvertrags tragen wir bei zur Förderung der Lese- und Medienkompetenz bei. Wir freuen uns, wenn möglichst viele SchülerInnen dies Angebot rege annehmen!

Für die Fachschaft Deutsch - B. Wessmann und S. Bissing


 

14.05.2012

Das neue Logo der Theater-AG ist da !

06.05.2012

Neue Angebote der AG-Umwelterziehung
im Mai 2012

Umwelterziehungs-AG am 08.05.2012

 Unsere AG "Umwelterziehung" mit Mitgliedern aus allen SII-Jahrgängen bietet im Interesse der Gesundheit als Nächstes folgende Themen an: 

  

 

 

 

1.  Kann Ernährung gesund und schmackhaft 
sein? (am 08.05.2012)

2.  Freier leben ohne Nikotin.
(mit Herrn Malberg von der AOK, am 22.05.2012)

Termin: Wir treffen uns jeweils von 16h bis 17h.

Ort: Im Raum C317.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

02.05.2012

DJ-Workshop am FvS

Ein Angebot für Mädchen und Jungen, die sich am Mischpult ausprobieren möchten

Auch ohne Vorkenntnisse,  ist jede(r) herzlich willkommen!!!

Wichtigste Voraussetzung: Ihr solltet Spaß  an der Musik und ein gutes Rhythmusgefühl haben!

Inhalte: Am Anfang steht ein Crash-Kurs in Sachen PA-Technik. Danach werden wir uns an die Plattenteller herantasten.

Jede(r) kann sich das passende Medium suchen. Ihr könnt auch eure persönlichen Top Ten auf CD oder als MP3s auf dem USB-Stick mitbringen!

Termin:  Donnerstag- oder Freitagnachmittag (abhängig von den Anmeldungen!)

Anmeldung: Im Sekretariat liegt eine Liste aus. Bitte tragt euch dort bei Interesse ein.

Vorbesprechung: 8.5.12 um 13.30 Uhr in A 207

Neugierig???

Vielleicht bis bald...

M.Nowak

PS: Alle Plätze sind vergeben!

27.04.2012

Exkursion in den Chemiepark Marl

Blick auf den Chemiepark

(Quelle:

http://upload.wikimedia.org/

wikipedia/commons/a/ab/

Chemiepark_S%C3%

BCdseite.jpg)

Am Mittwoch (25.4.12) besuchten die Schülerinnen und Schüler aus dem GK Chemie mit Frau Bissing und Frau Böhm den Chemiepark Marl.
Zunächst wurden wir in einem Vortrag mit wissenswerten Daten und Details über den Chemiepark versorgt, wie z.B. Größe, Lage, Umsatz, ansässige Unternehmen.
Dann ging es mit dem Reisebus auf eine Fahrt über das Werksgelände. Wir besichtigten zuerst die Ausbildungsabteilungen, die Azubis im Chemiepark alle durchlaufen.
Unsere Rundreise machte einen weiteren Zwischenstopp am Hochhaus, in dem die ehemalige Analytik untergebracht war. Von dort oben hat man nicht nur den besten Überblick über den Chemiepark, sondern auch eine tolle Aussicht über das Vest!
Wir sahen viele Produktionsbetriebe, die Grundstoffe für Alltagsgegenstände herstellen, z.B. Superabsorber für Windeln, Polyamid für Zahnbürsten, Kunststoffstollen für Fußballschuhe, Biodiesel, und viele Anlagen mehr!
Am Ende unserer Besichtigung wurden wir in die hervorragende Kantine eingeladen, wo wir leckeres Essen einerseits und die gewonnenen Eindrücke andererseits „verdauen“ konnten.

Jeder, der Interesse an einer Ausbildung bei Evonik hat, kann jeden letzten Mittwoch im Monat ab 13 Uhr bei TOR 3 vorstellig werden und sich aus erster Hand dort informieren!
 

03.04.2012

158 Rechenkünstler nahmen am diesjährigen Mathematikwettbewerb teil!

Alle Teilnehmer/innen rechneten gemeinsam in der Aula.

Weitere Fotos.....

 Am 15.3.12 nahmen 158 Schüler/innen am Känguru-Wettbewerb teil. Wie in den letzten Jahren üblich, zog man am Anfang der dritten Stunde zur Einstimmungsmusik aus „Der Fluch der Karibik“ in die Aula ein, um sich dort erneut den Knobelaufgaben zu stellen. Dabei waren die Ruhe und die konzentrierte Atmosphäre rekordverdächtig! Alle Teilnehmer/innen waren vom „mathematischen Ehrgeiz“ gepackt! Am Ende hatten sich wirklich alle Rechner und Knobler den Kuchen, der zahlreich von vielen Eltern gespendet wurde, verdient! Ein herzliches Dankeschön an alle Bäcker sowie an die Klassen 6b und 7c, die das anschließende Aufräumen übernahmen.

29.03.2012

Het Dalton-Lyceum Dordrecht (NL) bij ons op bezoek

Unser Niederländisch-Austausch

Die Teilnehmer des NL-Austausches 2012

In diesem Jahr feiert der Niederländisch-Austausch des FvS mit dem Dordrechter Dalton Lyceum den zweiten Geburtstag. 19 „meisjes en jongens“ und ihre drei Lehrer Marcel Vos, René Verdiesen und Tom Weijers trafen am 14. März gegen 11.30 Uhr am FvS ein. Die Schülerpaare, die sich in der Vorbereitungsphase zunächst über eine im Unterricht eingerichtete Kommunikationsplattform kennen gelernt hatten, fanden sich auf Anhieb zusammen. Gesangsvorträge, angeregtes Talken, vor allem auf Deutsch, Recklinghausen erkunden, Shoppen, gemeinsames Essen in der Mensa, Interviews zu den neuen Erfahrungen und Erlebnissen, der Film „De Tweeling“ (Tessa de Loo) im ‚Mensakino‘, Rundfahrt und ‚Phänomania‘ in Essen, Unterricht in den Kursen unserer KOOP-Oberstufe und Abschlussveranstaltung samt Präsentation der Interviewaufzeichnungen – all das sind Schlaglichter unseres Programms. Am 16. März stand dann der Abschied an, der jedoch nur 2 Monate dauert. Dann werden sich alle vom 14.-16. Mai in Dordrecht wiedersehen. Ausführlichere Berichte folgen demnächst an gleicher Stelle und in unserer Chronik.


M. Treeck (MCG), N. Lörcks (FvS)

08.03.2012

Super – Absorber!

Der Wettbewerb „Chemie entdecken“ nimmt Windeln unter die Lupe

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und viel Erfolg! (Ansprechpartnerinnen: Frau Bissing, Frau Böhm)

Jeder von uns hat sie benutzt, aber die wenigsten wissen, wie sie funktioniert: die Baby-Windel. Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 9 untersuchen derzeit im Fach Chemie die einzelnen Bestandteile. Woraus besteht eine Windel? Welche Kunststoffe sind verarbeitet? Wie funktionieren sie? Wie nimmt die Windel Flüssigkeit auf und wie viel? Diese und viele weitere Fragen gilt es durch Recherchen und spannende Experimente zu beantworten!

Besonderer Dank gilt unserem Förderverein, der den Wettbewerb „Chemie entdecken“ in den vergangenen Jahren finanziell unterstützt hat.
 

07.03.2012

Polizisten informieren über die Bedeutung des Fahrradhelms

Die beiden Polizisten Herr Teichert und Herr Jung zeigten den SchülerInnen anschaulich, was passieren kann, wenn man ohne Helm fährt oder den Helm nicht richtig aufsetzt. Hier einige SchülerInnenäußerungen nach dem 90-minütigen Besuch der Polizei:

"Mir hat gefallen, dass die Polizei allen klar gemacht hat, dass man immer einen Helm tragen sollte" - "Ich fand es erstaunlich, wie viel ein Helm aushalten kann. Ich fand es erschreckend, was alles passieren kann, wenn man keinen Helm trägt." - " Sie haben uns noch einmal gründlich erklärt, wie man sich mit dem Fahrrad auf der Straße richtig verhält." - "Interessant, informativ und auch mal lustig" - "Ab jetzt versuche ich immer daran zu denken einen Helm zu tragen." - "Ich bedanke mich bei der Polizei für die Aufklärung."
 

24.02.2012

Von der Idee zur Facharbeit

Die Jahrgangsstufe 12/Q1 erarbeitet Facharbeiten - Die Bibliothek Recklinghausen hilft bei der Recherche!

Besser informiert dank "BiblioSearch"!

Die Schülerinnen und Schüler in der Jahrgangsstufe 12/Q1 schreiben gerade an ihren Facharbeiten zu selbst-gewählten, spannenden Themen.

Sieht der Schreibtisch dann aus wie im Bild (links), ist die Arbeit im vollen Gang!

Hilfe bei der Recherche bietet die Stadt-bibliothek Recklinghausen. Das reich-haltige Angebot umfasst neben ge-druckten Büchern auch eine fundierte Onlineenzyklopädie.

Einfach dem neuen "BiblioSearch"-Link in der linken Spalte folgen!

(Das Angebot ist natürlich auch über die Facharbeit hinaus sehr wertvoll!)

14.02.2012

Projekwoche der Sekundarstufe I am FvS

Die SchülerInnen der Klassen 5-9 arbeiteten an sehr unterschiedlichen Themen...

In der Projektwoche der Sekundarstufe I arbeiteten die Schülergruppen  klassenübergreifend mit kooperativen Lern- und Arbeitstechniken an der Entwicklung leichtathletischer Spielformen, der Vertonung literarischer Texte, der Herstellung von Marionetten. Sie sammelten neue Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderungen, bereiteten den Polenaustausch vor, setzten sich mit der Fußball EM 2012 auseinander, besuchten die Börse und erarbeiteten viele andere und neue Themen, die im alltäglichen Unterricht sonst kaum berücksichtigt werden können.

14.02.2012

Bewerbungstraining für die Stufe 12/Q1

Sicher in die Zukunft

Arbeiten und lernen im Team und im Plenum

Schüler/innen der Stufe 12/Q1 konnten mit Hilfe von Fachleuten aus der Wirtschaft grundlegende Techniken für erfolgreiche Bewerbungen für Ausbildungs- und Arbeitsplätze kennen lernen.
Videogestützte Übungen und umfang-reiche Informationen trugen dazu bei, dass die Schüler/innen am Ende eines intensiven Trainings das Gefühl hatten, fit zu sein für die Anforderungen, die von Seiten der Arbeitgeber an Aus-zubildende und Beschäftigte gestellt werden. Dass die Schüler/innen des FvS durchaus im Wettbewerb um Ausbildungsplätze bestehen können, bestätigten die Dozenten und Experten einmütig am Ende des Tages.

27.01.2012

Stufe 13: Fahrt der SW-Kurse nach Brüssel

Brüssel-Fahrt 2012

Vom 12. bis zum 14. Januar nahmen gut 40 Schüler der Recklinghäuser Koop-Gymnasien aus der Stufe 13 an einer Fahrt in die europäische Hauptstadt Brüssel teil, die unter dem Motto „Europa auf dem Prüfstand“ stand. Darunter war auch der Sowi-LK von Frau Reimöller, der durch zahlreiche andere Schüler aus verschiedenen Sowi-Grundkursen am Freiherr ergänzt wurde.

Die Teilnehmer des Seminars, welches finanziell durch die Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt wurde, erwartete der Besuch der wichtigsten europäischen Institutionen: so hörten die Schüler Vorträge im Europäischen Parlament, im Ministerrat, im Ausschuss der Regionen und in der Kommission und bekamen auch die Möglichkeit, in Diskussionen über die Zukunft Europas einzusteigen.

Die dreitätige Fahrt wurde abgerundet durch eine ausführliche Stadtführung, in der den Abiturienten alternative Sehenswürdigkeiten der belgischen Hauptstadt nahegebracht wurden. Insgesamt war es ein gelungener Trip, wozu auch nette Abende im Herzen Brüssels beitrugen.

19.01.2012

Projekt Liebesleben Stufe 9

Klasse 9a

Wie jedes Jahr nehmen die 9ten Klassen jeweils an einem Projekttag zur Sexualkunde mit externen Experten von ProFamilia teil:

Schülerinnen und Schüler der 9a äußern sich 2012 so:

"Ich finde dieses Projekt gut, weil wir aufgeklärt worden sind und mal alles fragen konnten (ohne uns mit irgendwelchen dummen Kommentaren auseinandersetzen zu müssen)."

"Ich fand es sehr gut!"

"Man hat viel Neues gelernt und konnte Fragen stellen. Auch der Umgang war locker..."

"Ich finde das Projekt gut, weil man alles erklärt bekommen hat, worüber man mit den Eltern vielleicht nicht reden kann."

18.01.2012

„Fantastic Plastic“

Der Chemie-LK 13 taucht ein in die fantastische Welt des Plastik

Am Mittwoch (18.1.12) besuchte der Chemie-LK 13 von Frau Bissing die FH Recklinghausen und folgte gespannt einem Abendvortrag zum Thema Plastik.
Amitabh Banerji von der Uni Wuppertal nahm unsere SchülerInnen mit auf eine chemische Reise vom Plexiglas® zum flexiblen OLED-Display.
In seinem preisgekrönten Vortrag vermittelte er anschaulich, wie Chemie, Physik und Technik zusammenspielen, um Innovationen wie z.B. OLEDs möglich zu machen. Äußerst spannend war der Bau einer Modell-OLED, den die SchülerInnen per Livecam verfolgen konnten.
Ein solch gelungener Vortrag macht Lust auf Chemie!
 

13.01.2012

Stufe 7: Theater-Workshop

Die 7a, b und c haben an Theater-Workshops zum sozialen Lernen teilgenommen.

Sie erarbeiteten mit externen Experten im Rollenspiel Handlungsmuster für Konfliktsituationen.

21.12.2011

Stufe 7: Lesewettbewerb in Englisch

Die Stufe 7 schloss den Englischunterricht mit einem Vorlesewettbewerb in der Aula. Außer Literatur gab es noch weihnachtliche Waffeln!

_______________

Info-Abend für interessierte Eltern zum Schuljahr 2018/19

Informationen rund um unsere Schule zum nächsten  Schuljahr für die neuen 5er-Klassen bieten wir (ergänzend zum Tag der offenen Tür) am 30.11.2017 um 19.00 Uhr in der Aula.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Anmeldungen für das kommende Schuljahr können vom 19.2. bis 22.2.2018 vorgenommen werden.

_______________

_______________

_______________

LERNBERATUNG

Ab sofort findet wieder eine offene LERNBERATUNG im Lerncoaching-Raum A200 statt. Alle Schülerinnen und Schüler, die eine konkrete Hilfestellung für das Erreichen schulischer Ziele wünschen, können jeden Dienstag in der 6. Std. und jeden Mittwoch in der 3. Std. kommen.

_______________

Vertretungsplan als App

Ab sofort gibt es den Vertretungsplan auch mobil für Android, iPhone und iPad über die App "DSB mobile".

Die Zugangsdaten gibt es im Sekretatriat unserer Schule.

_______________

Charity-shoppen mit Schulengel.de

Unsere Schule ist ab sofort registriert unter: Förderverein Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Recklinghausen!

Eine genaue Anleitung, wie das Mitmachen geht, findet sich hier:

https://www.schulengel.de/sogehts

Charity-shoppen mit Schulengel.de