Girls' und Boys' Day 2015

Freiherr-Schüler/innen berichten über den Mädchen- und den Jungen-Zukunftstag

Am 23. April 2015 haben die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen Erfahrungen in Berufsfeldern gesammelt, die nicht den typischen Rollenklischees entsprechen. Während die Mädchen z.B. den naturwissenschaftlich-technischen Bereich verschiedener Unternehmen erkundeten, waren die Jungen einen Tag u.a. in Recklinghäuser Grundschulen unterwegs.

Nachfolgend einige Statements der Schülerinnen und Schüler:

  • Girls‘ Day bei Westnetz, RWE in Recklinghausen

Bei Westnetz war es ein erfolgreicher Tag. Die Azubis waren alle offen für Fragen und konnten uns bei einigen Herausforderungen helfen, wie z.B. Steckdosen und Kabel zu bauen. Am Anfang dachten wir, dass es langweilig werden könnte, aber wir haben viel Neues gelernt und hatten viel Spaß. Wir haben uns direkt willkommen gefühlt und durften am Ende des Girls‘ Day unsere selbst gemachten Schlüsselanhänger, Kabel und Leucht-Bären mitnehmen.

Es war eine tolle Erfahrung! Wir können den Girls‘ Day bei Westnetz nur weiter empfehlen!
(Lea und Sofia)

  • Feuerwehr Recklinghausen

Im Rahmen des Girls‘ Day haben wir einen Tag bei der Feuerwehr in Recklinghausen verbracht. Wir wurden durch die Wache geführt und die verschiedenen Fahrzeuge und deren Funktionen wurden uns ebenfalls erklärt. Der Höhepunkt war allerdings, dass wir selber auch mit der Drehleiter fahren durften.  Der Tag war sehr informativ und hat viel Spaß gemacht!
(Constanze)

  • Girls‘ Day 2015 im Marler Theater

Den diesjährigen Girls‘ Day durfte ich im Theater Marl verbringen. Mein Arbeitstag begann um 12 Uhr. „Leute, die im Theater arbeiten, beginnen erst später und schlafen aus“, sagte Ute Kidess, die Bühnenmeisterin und meine heutige „Chefin“.  Direkt zu Beginn durften wir auf die Bühne, um den „eisernen Vorhang“ herunter zu lassen. Das ist eine Brandschutzeinrichtung, die die Bühne vom Zuschauerraum trennt. Diese besteht aus Stahl und wiegt ca. 5 Tonnen. Danach wurden wir von der Ausbildungsleitung Frau Julia Nickel zu einem Pressetermin abgeholt, bei dem wir auch den Bürgermeister von Marl, Werner Arndt, getroffen und kleine Präsente von ihm erhalten haben. Nach einem kurzen Fototermin durften wir im Theater bei der Lichteinstellung für die bevorstehende Show „Viva Lampedusa“ helfen und die Scheinwerfer richtig stellen bzw. per Computer ihre Helligkeit umstellen. Dies war recht nervenaufreibend und dauerte ganze zwei Stunden. Anschließend wurden uns die unzähligen Garderoben gezeigt, in denen ca. 70 – 80 Personen untergebracht werden können. Außerdem durften wir „hinter die Kulissen“ blicken, die Requisitenräume aufsuchen und den Blick von ganz oben genießen. Zu guter Letzt durften wir bei den Proben zusehen und uns um 19 Uhr die Show ansehen.
Alles in allem war es ein sehr schöner Tag und ich persönlich hätte mein Praktikum letztes Jahr sehr, sehr gerne dort gemacht.
(Melissa)

Links

Weitere Informationen zum Girls' bzw. Boys' Day erhalten Sie auch auf den offiziellen Webseiten:

_______________

_______________

LERNBERATUNG

Ab sofort findet wieder eine offene LERNBERATUNG im Lerncoaching-Raum A200 statt. Alle Schülerinnen und Schüler, die eine konkrete Hilfestellung für das Erreichen schulischer Ziele wünschen, können jeden Dienstag in der 6. Std. und jeden Mittwoch in der 3. Std. kommen.

_______________

_______________

Charity-shoppen mit Schulengel.de

Unsere Schule ist ab sofort registriert unter: Förderverein Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Recklinghausen!

Eine genaue Anleitung, wie das Mitmachen geht, findet sich hier:

https://www.schulengel.de/sogehts

Charity-shoppen mit Schulengel.de

_______________