Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Recklinghausen

VERANTWORTUNG für mich, für Andere, für die Umwelt – MUT ZUR BEZIEHUNG

 

Ganztägig lernen...

... der Ganztag am FvS ab dem kommenden Schuljahr

Förder- und Forderangebote, Lerncoaching, AG- Angebot, Zertifikatskurse und Expertenprojekt: mit diesen Ergänzungen zum Regelunterricht und den durch die G 8 –Stundentafel bedingten Pflichtunterricht am Nachmittag hat sich das FvSt immer mehr dem Gebundenen Ganztag angenähert. Viele unserer Schülerinnen und Schüler sind heute schon 2 Nachmittage oder mehr bis 16. 00 Uhr in der Schule – manchmal auch zu Lasten einer sinnvollen Freizeit und ihres natürlichen Bio-Rhythmus.

Jetzt machen wir Nägel mit Köpfen: Wir klären und entspannen die zeitliche Belastung für alle Schüler und bieten mit der kommenden neuen Jahrgangsstufe 5 einen Gebundenen Ganztag an, der sich an eine Mittagspause nach der 5. Stunde anschließt. D.h. für die neuen Schülerinnen und Schüler gilt das Ganztagsangebot, für alle anderen Schülerinnen und Schüler, die bereits an der Schule sind, verändert sich nichts.

An drei Nachmittagen der Schulwoche nehmen die Schülerinnen und Schüler bis 15.00 Uhr am Unterricht oder Lernzeiten, Ergänzungsstunden oder frei zu wählenden Aktivitäten und Freizeitangeboten teil. Das entspricht nicht nur stärker dem Bio-Rhythmus der Kinder, sondern dient mit dem Doppelstundenprinzip und der Einführung von Lernzeiten der zeitlichen Entlastung im G 8 System. Denn in den Lernzeiten arbeiten sie zwar selbstständig, werden aber von Fachlehrkräften beaufsichtigt und betreut, so dass die Hausaufgaben wirklich erledigt sind, wenn die Schule aus ist.

Im  neuen Gebundenen Ganztag wird eine weitere Differenzierung des Angebotes an Förderung und Unterstützung geleistet und die Schule kann genauer und individueller auf das einzelne Kind und seine Begabungen, Stärken und Schwächen eingehen. Mehr Personaleinsatz, die Zusammenarbeit mit der Musikschule und Sportvereinen und weiteren Partnern der Schule machen das möglich. Durch die Zusammenarbeit  mit diesen städtischen Einrichtungen können die Kinder bisherige Aktivitäten in diesen Bereichen im Gebäude der Schule, aber auch wie gewohnt im privaten Bereich durchführen, wobei die Zeit, die sie dann im privaten Bereich investieren, bei entsprechendem Nachweis "gegengerechnet" werden kann an den Tagen, an denen das Kind sonst aus den schulischen Angeboten auswählt. 

Die Organisation des Schultages in der Familie ändert sich dann ein wenig:  An drei Nachmittagen endet die Schule im GG um 15.00 Uhr,  an zwei Nachmittagen (vorgesehen sind der Dienstag und der Freitag) aber nach der 6. Stunde um 13.25 Uhr.

An diesen beiden Tagen - wie an allen anderen Tagen -  können aber trotzdem die Angebote des OG (Offener Ganztag) freiwillig (nach Anmeldung) bis 16.00 Uhr genutzt werden, so dass auf alle Fälle für die Kinder, die bereits die Schule besuchen, und die Kinder, die zu uns kommen werden und länger als 15.00 Uhr bleiben möchten, eine Betreuung bis 16.00 Uhr gesichert ist.  

Die frei zu wählenden Aktivitäten sind den 3 Säulen „Fordern“, „Fördern“ und „Freizeit“ zugeordnet, wobei die Naturwissenschaften, die Geisteswissenschaften, die künstlerisch-musischen Fächer, der Sport und die Angebote im Bereich „Sozialverhalten/Soziales Engagement“ eingebunden sind, so dass jedes Kind individuelle Stärken entdecken kann. Forschende, kreative und bewegungsorientierte Aktivitäten bieten den Schülerinnen und Schülern einen sinnvollen Ausgleich zu ihrem alltäglichen Unterricht. Alternierende Phasen von An- und Entspannung tragen zu einem besseren Lernklima bei und sind ein wichtiger Bestandteil des Tages, wenn man den Standort Schule als „Lebensraum“ betrachtet und jedem Kind in diesem Rahmen nachhaltiges Lernen und gute Zukunftschancen ermöglichen will.

Wir sehen die Ganztagsschule als eine pädagogische Antwort auf die Herausforderungen u. Anforderungen einer sich ständig wandelnden Gesellschaft und Familienstruktur, eines veränderten Schulsystems (G8) und einer zunehmenden Bedeutung von Schule im Lebensalltag (Schule als Lebensraum) und sind überzeugt, dass dies der Weg in die Zukunft ist.

Für eine Schulgarten-AG z.B. ist dann auch im Ganztag Zeit... und es macht Spaß!

>> Beispiel für einen Stundenplan Klasse 5...

 

Musik(schule) am Freiherr

Erfolgreiche Kooperation wird fortgesetzt und erweitert

Zufriedene Kooperationspartner: Frau Bagusche und Frau Waterfeld (FvS),
Herr Prophet, Herr Schollmeyer und Frau Höhne (v.l.n.r)

Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium freut sich, eine enge Kooperation mit der Musikschule Recklinghausen einzugehen. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit bei den Projekttagen des FvS 2015 (SchülerInnen der Jgst. 6 arbeiteten an verschiedenen musikalischen Projekten und studierten einige Stücke ein) entstand auf beiden Seiten der Wunsch, die Zusammenarbeit auszuweiten.

Einerseits werden wir auch das Musikprojekt für die 6er in 2016 wieder gemeinsam gestalten. Außerdem bietet die Musikschule ab sofort die Möglichkeit, in den Räumen des FvS Musikunterricht zu nehmen. Wir suchen für das laufende Halbjahr 2016 noch Interessenten! Angesprochen sind insbesondere SchülerInnen der Jgst. 5 und 6, ältere sind aber auch willkommen. Im Moment gibt es das Angebot, Gitarre oder Baglama (türkische Gitarre) in Kleingruppen zu erlernen (jeweils 30 EUR/Monat) sowie an einem Chor/Stimmbildungskurs (15 EUR/Monat) teilzunehmen.

Bei Interesse bitten wir um baldige Rückmeldung, damit die Kurse starten können! Anmeldungsformulare gibt es im Sekretariat, Ansprechpartner ist Herr Heeke.

 

Erfolgreich gekämpft

Freiherr-Schülerinnen bei der PSV-Karate-Meisterschaft

Bei der Vereinsmeisterschaft des Karate-Nachwuchses der Polizeisport-vereinigung (PSV) Recklinghausen / Gladbeck haben sich die Schülerinnen Thalia Madenci und Vahide Alp höchst erfolgreich geschlagen.

Während Talia drei erste Plätze in den Disziplinen Kata (Form), Kumite (Partnerkampf) und Fitness in ihrer Altersklasse erreichte, erhielt Vahide den Sonderpreis für den größten Kampfgeist.

Wir gratulieren unseren Schülerinnen zu ihren sportlichen Erfolgen!

 

Unser Eltern-Café

In gemütlicher Atmosphäre können Eltern sich regelmäßig austauschen

Ab und zu finden sich auch Schüler/innen, Lehrkräfte oder die Schulleitung als Gäste ein! Bei dem leckeren Kuchen-Buffet kann man einfach nicht widerstehen!

Es gibt immer selbstgemachte Kuchen, kalte u. heiße Getränke und natürlich Spiele für die jüngeren Geschwisterkinder.

Das Eltern-Café findet regelmäßig ca alle 2 Monate statt. Hier können sich Eltern zwanglos und in gemütlicher Atmosphäre treffen und Erfahrungen austauschen. oder einfach nur "klönen"...

 

Vorlesewettberb 2015

Nach einer spannenden Vorauswahl in den Klassen 6a und 6b traten am 4. Dezember Vera Stoye, Max Wieland sowie Patrick und Phillipp Schwieter zum Finale des diesjährigen Vorlesewettbewerbs an. In der weihnachtlich geschmückten Aula lasen alle vier zunächst aus einem von ihnen ausgewählten Jugendbuch und danach einen fremden Text vor.

Die prominent besetzte Jury, die sich aus Vertretern der Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft sowie einer Buchhändlerin zusammensetzte, bestimmte Vera Stoye zur Siegerin, die sich damit auch für den Regionalwettbewerb im kommenden Jahr qualifizieren konnte.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Mit Teamgeist zum Erfolg -

FvS-Mädchenmannschaft gewinnt die Cageball-Stadtmeisterschaft 2015 im Fußball !!!

Mit einer nahezu fehlerfreien Abwehrleistung (in 8 Spielen nur ein Gegentor) und einem variablen, torgefährlichen Angriff (12 Tore) holten sich unsere Mädchen souverän den Titel vor dem Hittorf-Gymnasium und der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule.

Das sind die Namen der Siegerinnen:

Cansü Gülcan (8a), Jana Schneider (8a), Cristin Bessel (8b), Emma Frank (8b), Lina Pankratz (8c), Emily Kandziora (7b), Sena Kaya (7b)

Und hier sind sie in Aktion zu sehen:

 

Alle Jahre wieder…

…kommt der Nikolaus im Schuhkarton auch zum Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, um die vielen Schuhkartons abzuholen, die von den Klassen 5 und 6 für Kinder gepackt wurden, denen es nicht so gut geht.

 

Besonders schön gestaltete Geschenkkartons zeigt die folgende Bilderstrecke.

 

Israel - Eine Lern-Reise an denkwürdige Orte

Schülerinnen und Schüler des FvS auf Jugendbegegnungsreise

17 Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen gemeinsam mit anderen Schülern anderer Schulen teil an einer Jugendbegegnungsreise  und machten sich auf den langen Weg nach Israel. Organisiert wurde die Reise von dem Integrationsbüro ("Die Brücke") der Stadt Recklinghausen.

 

Nach der Ankunft am Flughafen Tel Aviv ging es zunächst nach Haifa, zu der Partnerstadt Akko, den Golan- Höhen und dem See Genezareth, dann zum Toten Meer und über Tiberias nach Jerusalem und am Ende wieder nach Tel Aviv.

„Das war ein ganz besonderes Erlebnis im Rahmen unserer Schullaufbahn, das uns lebenslang in Erinnerung bleiben wird“, ist die einhellige Meinung aller Mitreisenden.

Der Blog über die beeindruckende Reise ist hier zu lesen …

 

Recklinghausen rennt.... und das FvS rennt mit!

Erfolg beim Recklinghäuser CITY-TRAIL

Der diesjährige City-Trail fand am 12. September 2015 statt. Dabei belegte das Freiherr- vom-Stein-Gymnasium im Rahmen des School-Trails den 3. Platz.

Stellvertretend für die Schule nahm Julian Neuhausen (Q1) am 11 November 2015 den Preis entgegen.

 

Zombies, Geister und Vampire in der Mensa

Klasse 7b feiert Halloween-Party in der Schule

Auf dem Schulhof des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums und in der Mensa wurde es am Abend des 30.10.2015 schaurig und unheimlich. Die Schüler der Klasse 7b verwandelten sich in Zombies, Vampire, Geister, Teufel und andere schaurige Gestalten. 

Sie feierten Halloween mit einem schrecklichen Gruselbuffet und zahlreichen ungeheuerlichen, monsterhaften Aktionen. Zu dunkeler Stunde gab es Verstecken und Fangen auf dem Schulhof, Verwandlung in Mumien, das schaurigste Kostüm wurde gekürt und Halloweenbegriffe wurden gezeichnet und erraten. Insgesamt ein schrecklich schöner, schauriger Halloween Abend.

Hier gibts alle Fotos vom Abend...

 
 

Steinböcke und Gämsen im Blick

Schule mal ganz anders ...oder das geheimnisvolle Rätsel, wieso Kühe beim Bergablaufen nicht rutschen

Diese Klassenfahrt werden die Achtklässler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums sicher nicht so schnell vergessen. Zusammen mit ihren Lehrern und den speziell ausgebildeten Teamern von OUTWARD BOUND – einem erlebnispädagogischen Bildungszentrum in der Tradition von Kurt Hahn – starteten sie zu Beginn des neuen Schuljahres für fünf Tage in die Allgäuer Alpen.

Schnell war allen klar, dass die Aufgaben, die auf sie warteten, nur mit einer gehörigen Portion Teamgeist, Mut, Geschick und Durchhaltevermögen zu lösen waren. Aber egal, ob sich die Schüler einander bei einer Bachbettwanderung die Staustufen hochhalfen, sich beim Flying Fox für den Sprung in die Tiefe gegenseitig sicherten oder auf dem selbstgebauten Floß über den Bannwaldsee paddelten, eine Menge Spaß war immer dabei.

Den ganzen Artikel und Fotos von der Fahrt gibt es hier...

 

Wissenschaftsnachwuchs

…auf der Suche nach genmanipulierter DNA

Auch im Schuljahr 2014/2015 nutzte der Leistungskurs Biologie der Jahrgangsstufe Q1 ein Angebot der Ruhruniversität Bochum, um im sogenannten Schülerlabor mit gentechnisch verändertem Material zu experimentieren.

Die Aufgabe der Schülerinnen und Schüler bestand darin, aus vier verschiedenen DNA-Sorten diejenige herauszufinden, die aus gentechnisch verändertem Mais stammt. Dazu mussten die jeweiligen DNA-Teilstücke mittels Polymerase-Kettenreaktion zunächst vervielfältigt und dann durch Gel-Elektrophorese anhand ihrer Fragmentlänge aufgetrennt und identifiziert werden. Bevor es aber überhaupt losgehen konnte, wurde die Handhabung der Mikropipetten gründlich geübt und die Nutzung der Waagen und weiterer Geräte erklärt. Außerdem erhielt die Gruppe eine Einführung in alle Sicherheitsmaßnahmen und Regeln im Umgang mit gentechnisch verändertem Material.

Durch die eigene, praktische Durchführung der PCR konnten alle Teilnehmer/-innen die Erfahrung machen, dass naturwissenschaftliche Erkenntnisgewinnung viel zu tun hat mit Genauigkeit und Durchhaltevermögen. Nicht zuletzt wurde dadurch aber auch die Chance erhöht, dass eine in Abiturprüfungsaufgaben immer wieder abgefragte Methode in nachdrücklicher Erinnerung bleibt.

Eine Fotostrecke des Besuchs gibt es hier...

 

Girls' und Boys' Day 2015

Freiherr-Schüler/innen berichten über den Mädchen- und den Jungen-Zukunftstag

Am 23. April 2015 haben die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen Erfahrungen in Berufsfeldern gesammelt, die nicht den typischen Rollenklischees entsprechen. Während die Mädchen z.B. den naturwissenschaftlich-technischen Bereich verschiedener Unternehmen erkundeten, waren die Jungen einen Tag u.a. in Recklinghäuser Grundschulen unterwegs.

Einige Statements der Schülerinnen und Schüler zu ihren Erlebnissen finden Sie hier...

 

Cambridge Certificate

Auch dieses Jahr erarbeiteten sich Schülerinnen und Schüler das begehrte Sprachenzertifikat in Englisch

Die Arbeit hat sich gelohnt! Das PET-Zertifikat bescheinigt es!

Herr Schlierkamp und die erfolgreichen Teilnehmer/innen freuen sich über das sehr gute Ergebnis: 13 haben es geschafft!

 

"In Mathe läuft's echt gut!"

FvS-Schüler entdecken bei "SAMMS extern" eine andere Seite der Mathematik

Schaut her, was wir können!

Auch in diesem Jahr fand wieder die externe Version "Schülerakademie Mathematik in Münster", kurz "SAMMS extern", in Recklinghausen statt. Dabei entdecken Schülerinnen und Schüler der Klasse 6, die ein besonderes Interesse an Zahlen und Logik haben, drei Tage lang unter dem Motto "In Mathe läuft's echt gut!" eine ganz neue Seite der Mathematik.

In diesem Jahr waren vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Leonie Lütke-Bordewick (6b), Len Dörlemann (6b) und Damian Suchowiersch (6c) dabei und versuchten sich an den verschiedenen neuen Aufgaben. U.a. untersuchten die drei die Struktur und den Aufbau von Barcodes und wendeten mathematische Muster auf Spiele an. Außerdem entwickelten sie Strategien zum Lösen von Logik-Rätseln.

Aber nicht nur Mathematik stand auf der Tagesordnung. Es gab auch Sport, Spiele und einen Wald-Ausflug mit einem Förster.

Den Abschluss der Veranstaltung bildet in jedem Jahr eine Präsentation, bei der die Schülerinnen und Schüler selbst ihre Arbeiten für ihre Familien und Freunde vorstellen.

 

Freiherr-Schüler schlagen für NRW in Berlin auf

Tennis-Schulmannschaft ist NRW-Landesmeister

"BERLIN, BERLIN!!!", schmetterte der Siegesschrei der fünf Schüler unseres Gymnasiums durch die Tennishalle in Mönchengladbach, als das alles entscheidende Doppel am 22.06.2015 gewonnen war. In vier Etappen spielten sich die fünf Schüler Julian Kenzlers (9b), Philipp Dworak (9a), Bastian Kenzlers (7a), Onno Gremm (9a) und Jesse Gremm (7a) der Jahrgänge 2000 bis 2002 als Tennis-Schulmannschaft erst über den Stadtmeister, dann Kreismeister und Regierungsbezirksmeister bis zum Westfalenmeister. Am vergangenen Montag dann setzten die Schüler noch einen drauf und ließen sich in der fünften Etappe nach sechs spannenden Matches mit einem 4:2 Sieg über eine Mannschaft aus der Tennis-Hochburg Düsseldorf (Nordrheinmeister) schließlich zum NRW-Landesmeister krönen.

Der große Jubel über diesen ehrenvollen Titel ist begründet: öffnen sich den frisch gebackenen Landesmeistern mit diesem Sieg doch die Pforten für den begehrten Bundeswettkampf der Schulen im Tennis, der alljährlich unter dem Motto "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin stattfindet. Dort werden dann im September Julian, Philipp, Bastian, Onno  und Jesse für NRW und unsere Schule aufschlagen.

Vier Tage währt dann das Kräftemessen in Berlin, für das sich jeweils nur eine Schulmannschaft aus jedem der 16 Bundesländer über die Vorrunden qualifiziert hat. Eine bemerkenswerte Teamleistung der noch jungen FvS-Mannschaft, die nun mit einem unvergesslichen sportlichen Groß-Ereignis auf Bundesebene gekrönt wird.

Solch eine Gelegenheit ergibt sich vermutlich nur einmal im Leben. Umso dankbarer ist das sportliche Quintett der Schulleitung, die das außerschulische sportliche Engagement mit Freistellungen für die Wettkämpfe unterstützt und natürlich für Berlin die Daumen drückt.

 

Ältere Artikel finden Sie im Archiv...

 

Eltern-CAFÉ am FvS

Von Eltern für Eltern:

Auch in diesem Schuljahr gibt es wieder regelmäßig alle zwei Monate ein Eltern-CAFÈ für die Stufen 5-8. Wir hoffen auf rege Beteiligung! Es sind natürlich nicht nur Mütter und Väter, sondern auch Geschwister herzlich eingeladen! Es gibt immer reichlich Kuchen, Getränke und Spiele für die jüngeren Besucher.

Aktuelle Termine gibt es immer >>hier.

Wir freuen uns auf viele Gäste!
 

Einladung zum Download

Vorlesewettbewerb 2015

Der diesjährige Vorlesewettbewerb unserer Klassen 6 fand am Fr., 04. Dezember 2015 statt. Die besten Vorleserinnen und Vorleser lasen aus ihren liebsten, spannendsten und lustigsten Büchern. Ihr Vortrag wurde von einer fachkundigen Jury bewertet und eine Siegerin und ein Sieger gekürt, die/der unsere Schule auf der nächsten Wettbewerbsebene vertritt. Wir wünschen den erfolgreichen Gewinnern viel Erfolg für die weiteren Runden! 

LERNBERATUNG

Ab sofort findet nach den Osterferien eine offene LERNBERATUNG im Lerncoaching-Raum B106 statt. Alle Schülerinnen und Schüler, die eine konkrete Hilfestellung für das Erreichen schulischer Ziele wünschen, können jeden Dienstag in der 6. Std. und jeden Mittwoch in der 3. Std. kommen.

AG-Angebote
Schuljahr 2015/16

Vertretungsplan als App

Ab sofort gibt es den Vertretungsplan auch mobil für Android, iPhone und iPad über die App "DSB mobile".

Die Zugangsdaten gibt es im Sekretatriat unserer Schule.

Erfolgreicher Abschluss der QA am FvS

Der zweite Teil der  Qualitätsanalyse fand statt vom 8.6. bis 11.6.2015. Neben Unterrichtsbesuchen wurden Interviews mit Schülern, Eltern, Lehrern und der Schulleitung durchgeführt. Die für uns sehr erfreulichen Ergebnisse wurden zunächst am 11.6.2015 in einer Dienstbesprechung den beteiligten Schülern, Eltern, Lehrern vorgestellt und gehen in schriftlicher Form dann noch einmal an die verschiedenen Gruppen der Schulgemeinde nach den Sommerferien. Mit allen Gremien soll anschließend  ein entsprechender Maßnahmenplan erstellt  bzw. entsprechende  Zielvereinbarungen getroffen werden, deren Umsetzung in den kommenden Schuljahren erfolgt. Eine entsprechende Evaluation erfolgt voraussichtlich nach 3-5 Jahren.

Allgemeine Informationen zur Qualitätsanalyse finden Sie hier als Download....

INfo vom 12.11.2014 als odp zum Download

Mord in Queen`s Garden

Die Theater-AG spielte im Juni

Dieses Mal mussten Inspektor Lanlay und sein Ermittler-Team einen Mord in einem noblen Landhaushotel irgendwo in England aufklären.

Nähere Informationen und Fotos zum Stück gibt es auf der Seite der Theater-AG (hier klicken).

Gesundheitssprechstunde

Auch in diesem Schuljahr bietet Frau Dehmelt vom Kinder- und Jugendgesundheitsdienst wieder eine Gesundheitssprechstunde am FvS an.

Wann und wo? Jeweils der letzte Donnerstag im Monat in der 3./4. Stunde in B 106.

Wichtig: Bitte vorher den genauen Termin im Sekretariat reservieren!

Weitere Infos gibt es hier...

Charity-shoppen mit Schulengel.de

Unsere Schule ist ab sofort registriert unter: Förderverein Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Recklinghausen!

Eine genaue Anleitung, wie das Mitmachen geht, findet sich hier:

https://www.schulengel.de/sogehts

Charity-shoppen mit Schulengel.de

Brüsselfahrt der Q2

 

Schülerinnen und Schüler der Stufe Q2 waren auch 2014 wieder in Brüssel. Vom 16. bis zum 18. Januar haben wir auf unserer Studienfahrt neben der EU-Kommission, dem Ministerrat und dem EU-Parlament das erste Mal die NATO besucht. Nach allen Veranstaltungen wurden unsere Schülerinnen und Schüler für ihre Diskussionsbereitschaft gelobt. Eine Stadtrundfahrt mit Rundgang sowie ein Besuch des Atomiums rundeten das Programm ab.

Schüleraustausch Polen

Mit dem Besuch von 13 Schülerinnen und Schülern unserer Partnerschule im schlesischen Sosnowiec wurde das Austauschprogramm mit Polen fortgesetzt. Die Begegnung stand in diesem Jahr unter dem Titel "Entwicklung betrifft uns".

Mehr Informationen zu dem Schüleraustausch mit Sosnowiec / Polen gibt es in der Rubrik „Schüleraustausch“ (hier klicken). Für einen Bericht und Fotos vom diesjährigen Besuch bitte hier klicken…

Spanien-Austausch

Habt ihr Interesse an einem Schüleraustausch nach Spanien? Seit dem Schuljahr 2012/13  findet der Spanisch-Austausch mit einem Gymnasium in Barcelona statt.

Für weitere Informationen sowie Fotos und Berichte vom Spanisch-Austausch 2013 bitte hier klicken...